Klassische homöopathische Behandlung für Kinder und Jugendliche

Die Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Sie eignet sich auch sehr gut für Babys, Kinder und Jugendliche, denn sie ist natürlich, ohne Nebenwirkung und hochwirksam. Kinder sprechen sehr gut auf homöopathische Mittel, die schnelle Hilfe bringen, an.

 

Sie bietet eine wertvolle Hilfe bei akuten und chronischen Erkrankungen. 

In chronischen Fällen wird durch eine ausführliche Anamnese das passende Mittel verordnet und auch im akuten Krankheitsfall kann das Kind gut behandelt werden.

 

Da wir heutzutage in einer sehr hektischen Zeit leben, leiden Kinder und Jugendliche oft an inneren Disharmonien. Es zeigt sich nach außen mit körperlichen Krankheiten wie Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Ängsten, Hyperaktivität oder allgemein aggressivem Verhalten, Schulproblemen und immer wiederkehrenden Infekten...

 

Die Behandlung beginnt immer mit einer Anamnese. Das ist das Erstgespräch. Alle Symptome des Kindes, seine Beschwerden, seine Eigenheiten, sein Charakter werden erhoben. Eine erfolgreiche Verschreibung setzt ein klares Symptomenbild voraus. Diese Informationen werden exakt ausgewertet. Sie helfen bei der Ermittlung des passenden homöopathischen Mittels. Manchmal wird dem Kind gleich in der Praxis ein Mittel verabreicht. Etwas Bedenkzeit ist aber oft notwendig (Repertorisation). In diesem Fall sende ich Ihnen die homöopathische Arznei zu oder ein Rezept. Am Ende der Anamnese erhalten Sie einen Termin für eine Folgeanamnese.

Wenn Ihr Kind akut erkrankt, ist eine telefonische Beratung möglich.

Wenn Sie wichtige Unterlagen haben wie Impfausweis, Allergiepass, Laborbefunde, auch Medikamente, bitte bringen Sie sie mit.

Eine Zusammenarbeit mit Ärzten und Psychotherapeuten ist für mich sinnvoll. 

Daher darf sowohl eine laufende Behandlung als auch eine Untersuchung nicht unterbrochen werden.

 

Sie erhalten von mir in der Praxis wichtige Informationsblätter zum Therapieverlauf, zur Aufbewahrung, Einnahme, Dosierung und Wirkungsweise der homöopathischen Mittel. 

 

 

 

Klassische Naturheilkunde

Zusätzlich und begleitend zu der homöopathischen Behandlung kann die Anwendung von bewährten, sanften naturheilkundlichen Therapien sinnvoll sein. 

 

Beschwerden im Kindesalter wie Schnupfen, Fieber, Husten, etc... können auf natürliche Weise gelindert werden, ohne das Immunsystem Ihres Kindes zu belasten. Denn jeder Husten, jedes Schnupfen, jedes Fieber, das Ihr Kind durchmachen darf, wird durch sanfte Heilmethoden unterstützt.

So wird sein Immunsystem gestärkt. Es gibt ihm wieder seine Kraft, mit Krankheitserregern fertig zu werden.

 

 

THERAPEUTISCHE HEILVERFAHREN:

 

- Ernährungstherapie: die richtigen Nahrungsmittel bei bestimmten Krankheiten sind erforderlich, um Ihrem Kind seine Energie wieder zur Verfügung zu stellen. Möglich ist eine Ernährungsumstellung, je nach Konstitution Ihres Kindes, ob es sich um hyperaktive Kinder handelt oder ob der Schlaf gestört ist oder ob Ihr Kind Magen Darm Probleme hat ... 

 

Phytotherapie (Pflanzenheikunde): Heilpflanzen in Form von Tees (Infusionen, Aufgüssen, Abkochung..), (Ur)Tinkturen oder ätherischen Ölen für Bäder, Kompressen, Wickel,

..., so wie Cremes und Salben.

 

- Ordnungstherapie: Ziel dieser Therapie, ist eine gesunde und bewusste Lebensweise zu fordern, so wie einen natürlichen Lebensrhythmus von Aktivität und Entspannung zu achten und eine ausgewogene Lebensführung Ihres Kindes wieder in "Ordnung" zu bringen und zu halten: 

Wichtige Prinzipien der Ordnungstherapie sind z.B. einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus, Bewegung in der frischen Luft, gesunde Ernährung,  BACHBLÜTENTHERAPIE...

Zur Unterstützung können Entspannungsübungen, Meditationen, Atemtherapie, Fantasie-Reisen, Massagen, ... wohltuend wirken.

Die Ordnungstherapie ist eine sanfte, individuelle Behandlung, die ebenfalls Erkrankungen vorbeugen kann.    

 

 

Schwerpunkte

Beschwerden im Säuglingsalter:

 

Beschwerden bei Klein- und Schulkindern:

  • Bettnässen, Blasenentzündungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Einschlaf-, Durchschlafprobleme
  • Allergien
  • Fieber
  • Asthma
  • Pseudokrupp
  • Neurodermitis
  • Mittelohrentzündungen
  • Infekte, Erkältungskrankheiten
  • Magen-Darm-Probleme
  • Konzentrationsstörungen, ADS, ADHS, Trotzverhalten, Tobsuchtsanfälle
  • Hyperaktivität, Zorn, Angst, Panikattacken, Aggressivität, Verhaltensstörungen...
  • Schulangst
  • ...

 

Beschwerden bei Jugendlichen:

  • Beziehungsprobleme, Trennungsangst
  • Schulangst
  • Prüfungsangst
  • Sucht (Alkohol, Drogen...)
  • Zwangsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden, Blasenentzündungen
  • Gewalt und Aggressivität
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Erschöpfungszustände
  • Akne 
  • ...

Jalila Habibi

Heilpraktikerin

Praxis für Kinder und Erwachsene

Zentgrafenstraße 11

69198 Schriesheim

Mobil 0157 38 79 42 71 

hp.jalilahabibi@gmail.com

 

 

Praxiszeiten:

Mo. - Fr. 10:00 - 18:30 Uhr

Sa. 9:00 - 12:00 Uhr für Selbständige

 

 

In dringenden Notfällen können Sie mich jederzeit auf meinem Handy erreichen.

 

 

 

Kostenfreie Kurzberatung möglich!

Infothek

Meditation

einmal im Monat mit Voranmeldung

am letzten Sonntag des Monats

 

Die nächste Meditation: 

28.01.2018

von 18:30 bis 20:30

Zentgrafenstraße 11

69198 Schriesheim

 

Hier die nächsten Termine

 

Gutscheine