Psychologische Homöopathie

 

"Der Gemütszustand gibt bei der Wahl des Heilmittels oft den größten Ausschlag. Er kann dem genauen Beobachter als ein Zeichen von Eigenheit am wenigsten verborgen bleiben." (§211, "Organon der Heilkunst", Samuel Hahnemann)

 

 

Krankheit entsteht, wenn eine Störung in der Tiefe unseres unbewussten Inneren ausgebrochen ist. Diese Störung zeigt sich mit der Zeit bewusst im körperlichen und/oder im seelischen Bereich.

 

Ein Erwachsener kann zu bestimmten Einsichten über sich selbst kommen.  

Er erkennt mit der Zeit den Zusammenhang zwischen seiner Lebensweise und seinen Symptomen und kann so zurück zu seinem inneren  Gleichgewicht gelangen.

 

Jeder Mensch hat eine individuelle Wahrnehmung, jeder Mensch erlebt und erfährt Situationen auf seine eigene Art und Weise. Er empfindet "seine" Schmerzen anders als ein anderer Mensch. Er geht anders mit ihnen um und sie haben für ihn eine andere Bedeutung. 

Gefühle, Träume, Emotionen, etc... sagen viel über den Menschen aus und werden ebenfalls in der Anamnese erhoben. 

All diese Informationen helfen bei der homöopathischen Mittelwahl.

 

Hier kann die Homöopathie auf sanfte Weise bei emotionalen, geistigen und seelischen Störungen erfolgreich eingesetzt werden. 

 

Die homöopathischen Mittel sind energetische Arzneien in feinstofflichen Potenzen, die tief im Inneren des Menschen wirken. 

 

Psychische Störungen führen dazu, dass der Mensch sein Leben privat und/oder beruflich nicht mehr so führen kann, wie er es sich wünscht.

Diese Störungen können sich zeigen als :

 

  • Nervosität, innere Unruhe, Herzklopfen, Herzjagen...
  • Stress (emotional, physisch)
  • Schlaflosigkeit
  • Depression
  • Kummer, Trauer, Seelenschmerzen, Eifersucht, Wut, Schuldgefühle...
  • Ängste (vor der Einsamkeit, vor Versagen, vor der Zukunft, ...)
  • Prüfungsangst
  • Essstörungen
  • Burnout, Nachlassen der körperlichen Vitalität im Alltag, im Beruf, im Sport

...

 

Homöopathische Mittel wirken auch, selbst wenn Sie allopathische Medikamente wie Antidepressiva... einnehmen.

 

 

Schulmedizin und Homöopathie

Homöopathisch zu behandeln bedeutet für mich auch schulmedizinische Maßnahmen zu berücksichtigen: Wenn Sie wichtige Unterlagen haben wie Impfausweis, Allergiepass, Laborbefunde, oder auch Medikamente, so bringen Sie diese bitte mit als Orientierung für mich und als Verlaufsparameter. Medikamente werden während einer homöopathischen Behandlung nicht abgesetzt.  

 

 

Bei der hier vorgestellten Behandlungsmethode handelt es um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemeinen anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der Schulmedizin nicht geteilt werden.  

Jalila Habibi

Heilpraktikerin

Praxis für Kinder und Erwachsene

Sophienstraße 31

69198 Schriesheim

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung:

Mobil 0157 38 79 42 71 

hp.jalilahabibi@gmail.com

 

 

Praxiszeiten:

Mo. - Fr. 10:00 - 18:30 Uhr

Sa. 9:00 - 12:00 Uhr 

 

In dringenden Notfällen können Sie mich jederzeit auf meinem Handy erreichen.

 

 

Mitglied des "Verbandes Klassischer Homöopathen Deutschlands"
Mitglied des "Verbandes Klassischer Homöopathen Deutschlands"

Meditation

Einmal im Monat mit Voranmeldung 

am letzten Sonntag des Monats

Die nächste Meditation: 

Sommerpause

von 18:30 bis 20:30

Sophienstraße 31

69198 Schriesheim

Hier die nächsten Termine